• Kathrin Niedermeier

Weseler Kulturnacht


Nachdem ich nun alle Sachen wieder verräumt habe, möchte ich euch von meinem Erlebnis bei der Weseler Kulturnacht am 18. September berichten.

Das Wetter meinte es am Samstag schon gut mit uns. Es war herrlicher Sonnenschein und Temperaturen um die 20°.

Die Tante meines Mannes, die übrigens wunderschönes Selbstgenähtes verkauft und ich hatte meinen Stand direkt an der Zitadelle. Wir waren bereits um 10 Uhr vor Ort und haben uns ein schönes Plätzchen für den Stand ausgesucht.

Nach dem Zeltaufbau haben wir eine kleine Stärkung zu uns genommen haben gegen 14:00 Uhr mit dem Aufbau begonnen. Dank der Hilfe meines lieben Mannes lief auch alles reibungslos.

Die Veranstaltung ging zwar erst ab 17:00 Uhr los, aber es waren auch vorher schon viele neugierige Gäste vor Ort.

Als es dunkel wurde, waren alle Stände schön beleuchtet. Und auch die Zitadelle war wunderbar beleuchtet. Das war nochmal etwas ganz Besonderes. Um 23 war dann Schluss für uns Aussteller.

Es war ein sehr sehr schöner Tag.

Die Weseler sind sehr freundlich und auch sehr aufgeschlossen und ich habe viele interessante Gespräche führen können.

Es war ein tolles Erlebnis von dem ich noch lange zehren werde.

Nach Wesel komme ich immer wieder gern zurück.

Die Stadt ist absolut sehenswert und die Menschen sind freundlich und aufgeschlossen.

18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Rückblick